Die Welt wird immer komplizierter. Das Leben stellt uns ständig vor neue Fragen. Bücher haben Antworten! Und ein Gedicht kann den Himmel aufhellen.

Gedicht des Monats







Herbst

Unsere Wünsche sind Blätter gewesen,
zwei gelbe hängen noch am Baum oder drei.

Wie grün sie waren, fett und unendlich,
als sie die Äste unsichtbar machten.

Kein Wind riß sie ab, und der Sommerregen
Hat sie nur glänzender gemacht.



"Das Gedicht in den Wolken"
87 Seiten
Jung und Jung Verlag
18,- Euro